15. März 2023

Neu: EN-Agentur veröffentlicht Newsletter

Alle drei Monate gibt die EN-Agentur Einblicke in aktuelle Projekte, informiert über Fördermöglichkeiten und Veranstaltungen und teilt Praxisbeispiele. Zielgruppe sind Unternehmen, Lokalpolitik und interessierte Bürgerinnen und Bürger. Der erste Newsletter wurde jetzt veröffentlicht.

Read more

20. Februar 2023

zeero-Talk am 08.03.2023 zum Thema “Energiepreisbremse und Hilfestellung für Unternehmen”

Am 08. März 2023 findet von 17 bis 20 Uhr unser nächster zeero-Talk zum Thema "Energiepreisbremse und Hilfestellung für Unternehmen" bei den Stadtwerken Witten statt.

Die Preisbremsen für Gas-, Strom- und Wärmepreise sind in Kraft getreten. Nun steht man jedoch vor der nächsten Herausforderung: Ihr Unternehmen kann nur Energiepreise in einer Höhe von maximal 2 Mio. Euro geltend machen. Einzig wenn eine konkrete Berechnung aufgestellt wird, die darlegt, dass für Ihr Unternehmen eine höhere individuelle Grenze notwenig ist, können mehr Entlastungen gutgeschrieben werden. Diese Darlegung ist äußerst komplex und kann bei Fehlern Ihrer Firma bares Geld kosten!

Bei unserem nächsten zeero-Talk möchten wir genau darüber mit Ihnen sprechen! Wir wollen Ihnen bei einer kurzen Veranstaltung die Funktionsweise der Höchstgrenzen nahebringen, die praktischen Auswirkungen für die Unternehmen beleuchten und konkrete Hilfestellungen vorstellen. 

Wir laden Sie daher herzlich ein, an unserem zeero-Talk "Energiepreisbremse und Hilfestellung für Unternehmen" am 08. März 2023 bei den Stadtwerken Witten von 17 bis 20 Uhr teilzunehmen. Einlass ist bereits um 16:45 Uhr. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Melden Sie sich gerne an!
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. 

Eine Anmeldung ist HIER möglich.

Die Veranstaltung führen wir gemeinsam durch mit:

avu 4c
stw logo claim cmyk

3. Februar 2023

zeero-Fachforum “H2” am 22.02.2023

Am 22. Februar 2023 findet unser zeero-Fachforum „H2“ in Sprockhövel statt.

Themenschwerpunkte sind die Beschaffung, der Einsatz und die Integration von Wasserstoff in Betrieben. Zudem wird über Fördermöglichkeiten bei der Einführung und über mögliche Vertriebsnetze im Ennepe-Ruhr-Kreis gesprochen. Gemeinsam sollen Stolpersteine in der H2-Thematik ausfindig gemacht werden, vor denen Unternehmen des Kreises stehen. Im Anschluss haben die Teilnehmenden noch die Möglichkeit in einem gemeinsamen Ausklang Fragen zu stellen und Kontakte untereinander zu knüpfen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle KMU sowie Großunternehmen, die sich über die Nutzung von Wasserstoff im Betrieb allgemein informieren möchten.

Das Fachforum ist kostenlos und findet in Präsenz im Sportvereinsheim des TSG Sprockhövel statt.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Die Zukunft unserer Region liegt uns am Herzen. Haben Sie Interesse an einer nachhaltigen Ausrichtung Ihres Unternehmens oder Fragen zu Fördermöglichkeiten? Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner:
Dennis Ophof
Mobil +49 15733347395
Mail ophof@en-agentur.de

19. Dezember 2022

Qualifizierungsreihe Digital Scouts 2023

Die Qualifizierungsreihe Digital Scouts Märkische Region wird ab Januar 2023 erneut angeboten.

Die kostenlose Workshop-Reihe richtet sich an Unternehmen des produzierenden Gewerbes aus Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Märkischen Kreis und orientiert sich an deren betrieblichen Bedarfen. Digital Scouts sind Aufklärer und Wegbereiter, die die Digitalisierung für ihr Unternehmen initiieren und gestalten wollen.

Wenn bei Ihnen Interesse an einer Teilnahme besteht, dann melden Sie sich über folgenden Link zur digitalen Informationsveranstaltung am 11.01.2023 an.

https://events.sihk.de/digitalscouts

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

16. November 2022

Neues NRW-Förderpaket für Brennstoffeinsparungen und klimaneutralen Mittelstand

Wie können das produzierende Gewerbe und Handwerksbetriebe Gas und Kosten sparen und gleichzeitig auf klimaneutrale Prozesse umstellen? Um die Betriebe dabei zu unterstützen, hat das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalens ein Starterpaket klimaneutraler Mittelstand mit Beratungszuschüssen und Krediten geschnürt.

Für produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe stellt das Land Nordrhein-Westfalen ein neues Starterpaket klimaneutraler Mittelstand zur Verfügung. Die Beratungszuschüsse und Kredite helfen dabei, Einsparpotenziale zu erschließen und gleichzeitig die Weichen in Richtung Klimaneutralität zu stellen.

Das Förderpaket adressiert sowohl den Orientierungsbedarf beim Thema Klimaneutralität als auch die akute Notwendigkeit von Brennstoffeinsparungen sowie die Nachfrage nach Fachkräften für die Umsetzung der Wärmewende. Es beinhaltet folgende Module:

  1. Förderung einer Erstberatung zur klimaneutralen Transformation für kleine produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitenden
  2. Förderung von Transformationskonzepten für die treibhausgasneutrale Produktion 2045 für produzierende Unternehmen bis 2.500 Mitarbeitende
  3. Förderung von Wärmekonzepten für produzierende Unternehmen bis 2.500 Mitarbeitende
  4. Kredit „Weg vom Gas“ für kleine produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitenden
  5. Bildungsprämie Wärmepumpe für die Fortbildung technischer Führungskräfte von SHK-, Kälte- und Klimaanlagen-Betrieben

Mehr Informationen zu den Förderungen finden Sie unter www.energy4climate.nrw.

11. November 2022

Senkrechtstarter – Der Gründerwettbewerb

Im Fokus: Der Businessplan

Senkrechtstarter ist ein branchenoffener Wettbewerb für Gründer*innen in Bochum, Herne, Witten und Ennepe-Ruhr. Man profitiert von der kostenlosen Beratung durch das Expertennetzwerk.
Die zehn besten Teams gewinnen attraktive Preisgelder.

Die Eckpunkte eines Vorhabens in einem Gründungskonzept reichen am Anfang zur Teilnahme aus. Gutachter*innen sichten das Konzept und geben professionelle, individuelle Tipps. Experten aus der Wirtschaft unterstützen dabei, die Projekte zu optimieren und einen umfassenden, professionellen Businessplan auszuarbeiten, der Kapitalgeber überzeugt und die Marktchancen verbessert.

Teilnahmebedingungen

Am Senkrechtstarter können alle – allein oder im Team – mit einer Geschäftsidee teilnehmen, deren Arbeitssitz oder geplanter Unternehmenssitz oder Wohnort in Nordrhein-Westfalen liegt.

Termine

Senkrechtstarter organisiert Starter-Nights sowie begleitende Seminare und Sprechtage zu den wesentlichen Bereichen der Businessplan-Erstellung. Offene Fragen können direkt vor Ort geklärt werden.

Anmeldung

Auf dieser Website kann man sich kostenlos registrieren.
Wann? Jederzeit!

Alle weiteren Informationen finde man hier: https://www.senkrechtstarter.de/

2. November 2022

Informationen zur Energie-Krise

Die Bundesregierung spannt einen wirtschaftlichen Abwehrschirm über 200 Milliarden Euro, um die steigenden Energiekosten und die schwersten Folgen für die Verbraucherinnen und Verbraucher und die Unternehmen abzufedern. Kernelemente sind die Einführung einer Strompreisbremse sowie einer Gaspreisbremse für private Haushalte und KMU.

Die Bundesregierung hat außerdem Änderungen im Insolvenzrecht auf den Weg gebracht, damit gesunde Unternehmen wegen unsicherer Energie- und Rohstoffpreise nicht in die Insolvenz gedrängt werden.

Gaspreisbremse

  • Für private Haushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen mit einem Gasverbrauch unter 1,5 Millionen Kilowattstunden im Jahr soll der Gaspreis auf 12 Cent brutto pro Kilowattstunde begrenzt werden, für 80 Prozent des Jahresverbrauchs des Vorjahres. Im März werden rückwirkend auch die Entlastungsbeträge für Januar und Februar 2023 angerechnet. 
  • Die befristete Gaspreisbremse soll ab Januar 2023 auch für Industriekunden greifen. Der Preis pro Kilowattstunde wird für Industriekunden auf 7 Cent netto gedeckelt, für 70 Prozent des Vorjahresverbrauchs.

Strompreisbremse

  • Der Strompreis für private Verbraucher sowie kleine und mittlere Unternehmen mit einem Stromverbrauch von bis zu 30.000 Kilowattstunden pro Jahr wird bei 40 Cent brutto pro Kilowattstunde begrenztbis 80 Prozent des prognostizierten Verbrauchs.
  • Für mittlere und große Unternehmen mit einemStromverbrauch von mehr als 30.000 Kilowattstunden pro Jahr liegt die Grenze bei 13 Cent netto für 70 Prozent des bisherigen Verbrauchs.
2022 11 25 grafikgaspreisbremse 2022 25 11

Mit der beschlossenen Soforthilfe für Dezember 2022 sollen Kundinnen und Kunden von Erdgas und Wärme vorübergehend entlastet werden. Von dem neuen Gesetz profitieren Haushalts- und Gewerbekunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen mit einem Jahresverbrauch von bis zu 1,5 Mio. kWh Gas.

Diese müssen im Dezember keine Voraus- oder Abschlagszahlungen leisten bzw. haben Anspruch auf eine Entschädigung. 

Die Soforthilfe für Dezember schafft einen Ausgleich für die gestiegenen Energierechnungen im Jahr 2022 und soll damit die Zeit bis zur geplanten Einführung der Gas- und Wärmepreisbremse im kommenden Frühjahr überbrücken.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bundesregierung und in dieser Frage-und-Antwort-Liste des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Für produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe stellt das Land Nordrhein-Westfalen ein neues Starterpaket klimaneutraler Mittelstand zur Verfügung. Die Beratungszuschüsse und Kredite helfen dabei, Einsparpotenziale zu erschließen und gleichzeitig die Weichen in Richtung Klimaneutralität zu stellen.

Das Förderpaket adressiert sowohl den Orientierungsbedarf beim Thema Klimaneutralität als auch die akute Notwendigkeit von Brennstoffeinsparungen sowie die Nachfrage nach Fachkräften für die Umsetzung der Wärmewende. Es beinhaltet folgende Module:

  • Förderung einer Erstberatung zur klimaneutralen Transformation für kleine produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitenden
  • Förderung von Transformationskonzepten für die treibhausgasneutrale Produktion 2045 für produzierende Unternehmen bis 2.500 Mitarbeitende
  • Förderung von Wärmekonzepten für produzierende Unternehmen bis 2.500 Mitarbeitende
  • Kredit „Weg vom Gas“ für kleine produzierende Unternehmen und Handwerksbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitenden
  • Bildungsprämie Wärmepumpe für die Fortbildung technischer Führungskräfte von SHK-, Kälte- und Klimaanlagen-Betrieben

Details erfahren Sie auf den Webseiten der Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate.

Service der EN-Agentur und ZEERO

zeero kommunikationslogo s quer rgb

zeero – Das Zentrum für Energie-, Effizienz- und Ressourcen-Optimierung das ist auch ein Team von Klimaschutzprofis, das Ihnen einen Rundum-Service bietet.  Von der Unternehmensanalyse bis zur praktischen Umsetzung CO2-relevanter Maßnahmen werden wir Sie beraten und begleiten. Mit dem Know-how vieler regionaler Partner*innen und langjähriger Erfahrung unterstützen wir Sie dabei, Ihr Unternehmen nachhaltig und zukunftssicher aufzustellen.

  • Kostenlose und individuelle Erstberatung zum Thema Energiekrise
  • Vermittlung von Experten im Bereich Energieversorgung und Energieeffizienz
  • Finanzierungs- und Fördermittelberatung im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz

Ansprechpartner bei der EN-Agentur

Dennis Ophof
ophof@en-agenur.de
Tel.: ‭0157 33347395‬

10. Oktober 2022

Ein seriöses Angebot für eine Photovoltaikanlage erkennen

Die Energiepreise steigen weiter an. Egal ob Strom, Gas oder Treibstoff. Das führt zu einer angespannten Situation und gefährdet die Planungssicherheit. Viele denken darüber nach, autarker zu sein.

Da Gas nur schwer zu substituieren ist und die Mobilität nur schwer eingeschränkt werden kann, bleiben noch die Stromkosten, welche reduziert werden können. Neben dem Wechsel zu effizienten Geräten und den allgemeinen Sparmaßnahmen, lohnt sich häufig auch die Überlegung, eine Photovoltaikanlage zu installieren.

Leider versuchen Handwerker*innen und Solarteur*innen die Gunst der Stunde auszunutzen und überteuerte bzw. schlecht durchplante Photovoltaikanlagen zu verkaufen.

In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie ein seriöses Angebot erkennen und worauf Sie achten sollten.

Zunächst sollte es kein pauschales Angebot sein. Jeder Haushalt und jedes Unternehmen hat seinen persönlichen Energieverbrauch und dieser variiert zum Teil stark. Sind sie häufig nur morgens und abends zu Hause oder arbeiten Sie größtenteils im Homeoffice? Haben Sie ein Elektrofahrzeug und wann wird es meistens geladen? Haben Sie weitere große oder dauerhafte Stromverbraucher?

Gleiches gilt für Unternehmen. Arbeiten Ihre Mitarbeiter*innen viel im Büro oder sind sie meistens im Homeoffice? Haben Sie eine Grundlast wie zum Beispiel Serverterminals oder Heiz- bzw. Kühlanlagen? Wann haben Sie Ihre Verbrauchsspitzen? Sind diese in den Mittag verlegbar? Haben Sie eine Elektrofahrzeugflotte?

All diese Punkte haben Einfluss auf die Größe und Auslegung der Photovoltaikanlage. Wenn Ihre Anlage überdimensioniert ausgelegt ist, dann können Sie zwar den überschüssigen Strom ins Netz einspeisen, jedoch rechtfertigt die Einspeisung keine starke Überdimensionierung und erhöht nur die Amortisationszeit ihrer Anlage.

Wichtig ist mindestens ein Vor-Ort-Termin, um diese Punkte zu klären. Zusätzlich sollten die folgenden Punkte abgeklärt werden:

  • Ist die elektrische Unterverteilung für die angedachte Photovoltaikanlage geeignet?
  • Anschlusskriterien der Photovoltaikanlage an das öffentliche Netz
    • An das Niederspannungsnetz nach VDE 4105
    • An das Mittelspannungsnetz nach VDE 4110
  • Grobe Orientierung zur brutto Bepreisung:
    • Photovoltaikanlagen: 1.000 €/kWp
    • Speicher: 1.100 €/kWh

Am besten ist es immer, sich mehrere Angebote zum Vergleich einzuholen. Weitere Informationen zum Thema Photovoltaik finden Sie hier.

6. Oktober 2022

Ruhr-Makerthon 2022 – kreative Ideenentwickler*innen gesucht!

Du suchst eine neue Herausforderung, bei der Du reale Unternehmenschallenges bearbeiten kannst? Interessierst Du Dich  für die Themen Energie- und Ressourceneffizienz oder CO2-Minderung?    

Dann mach mit beim Ruhr-Makerthon 2022 und lass Deiner Kreativität freien Lauf!   

Was ist der Ruhr-Makerthon? 

Beim Ruhr-Makerthon vernetzen wir kreative und innovative Köpfe mit Unternehmen aus dem regionalen Mittelstand, die eine reale Problemstellung aus ihrem Betrieb mitbringen. Deine Aufgabe ist es, durch die Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Unternehmen, innerhalb von sechs Wochen, eine Lösung für das Problem zu erarbeiten. Über den gesamten Entwicklungsprozess wirst Du durch ergebnisorientierte Workshops und Input der jeweiligen Unternehmen begleitet. Organisiert wird der Ruhr-Makerthon vom Zentrum für Energie-, Effizienz-, und Ressourcen-Optimierung zeero, der EN-Agentur, der Hochschule Bochum, der SIHK und der IHK Mittleres Ruhrgebiet.  

Preise  

1. Platz – 1.500 Euro  

2. Platz – 800 Euro   

3. Platz – 200 Euro 

Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Du knüpfst erste berufliche Kontakte  
  • Du profitierst von unseren Workshops zu Themen wie Nachhaltigkeit, Design Thinking oder Geschäftsmodellentwicklung  
  • Du lernst Kreativmethoden kennen  
  • Du bekommst einen temporären Arbeitsplatz in einem Co-Working-Space (GRAUZONE in Hattingen oder Innovationswerkstatt.Ruhr in Wetter a.d. Ruhr)  
  • Du förderst innovative Ideen in deiner Region  
  • Du leistest einen Beitrag für den Klimaschutz   
  • Du bekommst einen Blick hinter die Kulissen und lernst unternehmerische Abläufe kennen  

Der Ruhr-Makerthon findet im Zeitraum vom 17.10.-25.11.2022 statt.  
Am 25.11.2022 findet ein finales Pitch Event statt, bei dem die besten Teams von einer Jury gekürt werden.    

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bis zum 12.10.2022 auf dieser Seite unten an.Wir freuen uns über Deine Teilnahme! 
Weitere Infos folgen per Mail oder werden auf folgender Seite hochgeladen:
www.en-agentur.de/ruhrmakerthon 

Bei Fragen melden Sie sich bei Herrn Dietrich Dinges unter:  
E-Mail:dinges@en-agentur.de 
Mobil:  +49 151 / 40416280 
 
#mitzeerozumhero 
#unserkreiswirdklimaneutral 

3. Oktober 2022

COVID-19 Virus – Wichtige Informationen für Unternehmen und Selbstständige

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem COVID-19 Virus zusammengestellt.
Fortlaufend aktualisieren wir unsere Homepage, um Ihnen einen Überblick über die für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständigen Ansprechpartner und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus zu geben.

Die Coronaschutzverordnung ist zum 28. Februar 2023 ersatzlos ausgelaufen. Damit sind auch in Nordrhein-Westfalen seit dem 1. März 2023 die letzten durch Landesrecht vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen entfallen. Seit diesem Zeitpunkt gelten nur noch wenige Schutzmaßnahmen nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz.

Hier finden Sie eine Übersicht: https://www.mags.nrw/coronavirus-verordnungen

Bleiben Sie gesund!

Ihre EN-Agentur


Ansprechpartner*innen bei der EN-Agentur

Tel.: 02324 5648 - 0
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr
info@en-agentur.de
Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um Maßnahmen und Konsequenzen im Zusammenhang mit dem Virus COVID19.


Verlängerung der Corona-Wirtschaftshilfen Bis Ende Juni 2022

Überbrückungshilfe IV (Zeitraum von Januar 2022 bis Ende März 2022)


Überbrückungshilfe III Plus (Zeitraum von Juli 2021 bis Ende Dezember 2021)


Überbrückungshilfe III (Zeitraum von November 2020 bis Juni 2021)


Überbrückungshilfe (2. Phase: Fördermonate September bis Dezember 2020)


Außerordentliche Wirtschaftshilfe November/Dezember


Aktuelle Informationen des Jobcenter Ennepe-Ruhr


Kurzarbeit und Quarantäne

Online-Anlaufstelle der Arbeitsagentur für Kurzarbeitergeld

Informationen bei der Agentur für Arbeit unter
Tel. 0800 45555-20 oder allgemeine Informationen unter:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/hagen/unternehmen
In diesem Video wird Ihnen anschaulich erklärt, unter welchen Voraussetzungen und wie Sie Kurzarbeitergeld beantragen können: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video

Hotline des LWL für Fragen rund um Quarantäne und damit verbundenen Verdienstausfällen

Tel.: 0800 933 63 97
LWL-Servicenummer mit Beratung zu Verdienstausfällen bei Quarantäne, beispielsweise bei Verdacht von COVID-19 (Coronavirus) Erkrankung.
Um eine weitere Ausbreitung des auch in Deutschland festgestellten Coronavirus zu verhindern, können die zuständigen Gesundheitsämter Personen vorsorglich unter Quarantäne (Absonderung) stellen. Arbeitnehmer sowie Selbstständige können dadurch einen Verdienstausfall erleiden. Im Kreis Steinfurt entschädigt der Landesverband Westfalen-Lippe (LWL) auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes.
Weitere Informationen finden Sie hier:
www.corona-infektionsschutzgesetz-nrw.lwl.org
Zur Online-Antragstellung gelangen Sie hier:
http://www.ifsg-online.de/index.html


Liquidität

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für alle Fragen zu finanziellen Hilfen

Tel.: 030 18615-1515
Unternehmen werden bei Liquiditätsproblemen mit verschiedenen Programmen unterstützt.
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Infos zur Liquiditätssicherung beim NRW.BANK Service-Center

Tel.: 0211 91741 4800
Sollten Sie allgemeine Informationen bezüglich der Liquiditätssicherung benötigen, hilft Ihnen die landeseigene Förderbank NRW.BANK gerne weiter. Die Förderberater der NRW.BANK informieren und beraten individuell und diskret über die Förderinstrumente des Landes. Wichtig ist, sich so früh wie möglich zu melden, um gezielt und rechtzeitig alle Möglichkeiten auszuloten.
https://www.nrwbank.de/de/corporate/presse/corona-hilfe-nrwbank.html


Betriebliche Informationen

Südwestfälische Industrie- und Handelskammer (SIHK) zu Fragen rund um das Coronavirus

Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr
Krisenhotline: 02331 390-333

https://www.sihk.de/container/fuerunternehmer/fragen-und-antworten-rund-um-das-coronavirus--4712654

Industrie- und Handelskammer mittleres Ruhrgebiet zu Fragen rund um das Coronavirus

Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr
Krisenhotline: 0234 9113-0

https://netzn.de/start/beitraege


Allgemeine Informationen

Ennepe-Ruhr-Kreis

https://www.enkreis.de/gesundheitsoziales/gesundheit/faq-corona.html

Don`t copy text!