Oktober 16, 2020

ENergy-Talk – Kurz und Informativ rund um die Themen Energie und Effizienz

Mit der Umsetzung energieeinsparender Maßnahmen können Sie nicht nur die Klimabilanz Ihres Unternehmens verbessern, sondern auch Ihre Kosten senken. Trotzdem sind die ersten Schritte erst einmal mit Investitionen, Unsicherheiten und Zeitaufwand verbunden. Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe ENergy-Talk werden die Expert*innen des Kompetenzzentrums zeero praxisbezogen zum Thema Energie informieren, beraten und aufklären. Wir möchten Sie und Ihr Unternehmen mit dieser Veranstaltungsreihe unterstützen, sich für die richtigen Technologien und Maßnahmen zu entscheiden und werden auf Ihre individuellen Fragen eingehen.

Wann:

13.11.2020 von 13:00 bis 14:00 Uhr

Ablauf der digitalen Auftaktveranstaltung:

  • Beispiele aus der Praxis: Maßnahmen für mehr Energieeffizienz in Unternehmen 
    • Licatec GmbH, Jörg Handke  
    • Westfälische Kunststoff Technik GmbH, Oliver Denz
  • Austausch und Priorisierung betrieblich relevanter Energiethemen

Mit unserem ENergy-Talk möchten wir für Sie und Ihr Unternehmen eine regelmäßige Informations- und Austauschplattform mit Inhalten schaffen, die wirklich gewinnbringend sind.  Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sie möchten teilnehmen oder haben noch Fragen oder Anregungen? Dann melden Sie sich gerne bei Frau Peters unter. Anschließend werden Sie den Link zur Zoom-Konferenz erhalten:
E-Mail: peters@en-agentur.de
Mobil: +49/178/6643 823

#mitzeerozumhero
#unserkreiswirdklimaneutral

Oktober 15, 2020

Webinar: „Qualifizierung Beschäftigter – Chancen für Hagen und den EN-Kreis nutzen!“

Dem Fachkräftemangel von morgen schon heute entgegensteuern! - Es gibt verschiedene Hebel zur Behebung und Abmilderung dieser Entwicklung. Hierbei stellt das Qualifizierungschancengesetz (QCG) ein immer bedeutsameres Instrument dar – zumal es direkt bei Ihnen -
den Arbeitgebern ansetzt.

Die Agentur für Arbeit hat mit der gesetzlichen Novellierung des
QCG verbesserte Fördermöglichkeiten, um mit Ihnen das Thema Qualifizierungen für eine zukunftssichere Planung in den Unternehmen voranzubringen.

Gerne stellen wir Ihnen die Fördermöglichkeiten, die sich aus dem QCG ergeben, vor.

Wann?
Am 19.11.2020 und 24.11.2020
jeweils um 12:30 Uhr – 14:30 Uhr

Wie?
Über Skype / Webex

Zum Thema: „Qualifizierung Beschäftigter – Chancen für Hagen und den EN-Kreis nutzen!"

Anmeldung per E-Mail unter:
hagen.arbeitgeber@arbeitsagentur.de
Betreff: Anmeldung zum 19.11.2020 bzw. 24.11.2020

Oktober 15, 2020

Business Innovation Platform China: Einladung zur digitalen Veranstaltung

Das Jahr 2020 ist wegweisend - auch für die Handelsbeziehungen zwischen China und Nordrhein-Westfalen. Gemeinsame Herausforderungen und die aktuellen Wirtschaftsentwicklungen in der (Post-) Corona-Zeit wollen wir zusammen mit Ihnen beleuchten. Unter dem Thema „Innovative Zukunftsstrategien für die deutsch-chinesische Wirtschaftszusammenarbeit“ bieten wir deutschen und chinesischen Unternehmen eine Plattform zum Austausch. Bei einem digitalen Networking können Sie zudem neue Geschäftspartner kennenlernen.

NRW.INVEST und die Business Metropole Ruhr (BMR) laden Sie herzlich zur ersten Business Innovation Platform China ein. Die Veranstaltung findet digital auf der neuen Innovationsplattform Matchmaker.RUHR statt.

Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung und weitere Informationen zum Programm erhalten Sie unter:

Verfolgen Sie unseren Live-Stream, u.a. mit Referenten von der AHK Greater China, der Chinesischen Handelskammer in Deutschland sowie Vertretern von WILO und XCMG, in deutscher oder chinesischer Sprache. Im anschließenden Speed-Dating treten Sie direkt mit potenziellen Kooperationspartnern in Kontakt.

Zum digitalen Netzwerken können Sie sich bereits jetzt auf Matchmaker.RUHR in wenigen Schritten ein Profil anlegen. Der Algorithmus schlägt Ihnen auf dieser Basis individuell auf Sie zugeschnittene Gesprächspartner vor und generiert direkt virtuelle Chaträume.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Frau Regina Steinpress, NRW.INVEST GmbH (Tel.: +49 211 13000-130 │ E-Mail: steinpress@nrwinvest.com), und Herr Frank Speer, (Tel.: +49 201 632 488-29 │ E-Mail: speer@business.ruhr) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bei unserer digitalen Business Innovation Platform China zu begrüßen!

Oktober 9, 2020

Gemeinsam Verantwortung übernehmen und Gutes tun – Pflanzaktion in Witten!

Den Ennepe-Ruhr-Kreis auch für künftige Generationen lebenswert und wirtschaftlich attraktiv gestalten - das ist das übergeordnete Ziel der Initiativen zeero und CSR-Ruhr der EN-Agentur. Gemeinsam mit dem Rotaract Club (Witten-Wetter-Ruhrtal) und Plant for the Planet organisieren wir deshalb einen Pflanztag für und mit Unternehmen aus der Region im Vormholzer Wald Witten. 

Zwar handelt es sich bei dem Klimawandel um ein globales Phänomen, jedoch möchten wir vor Ort ein sichtbares Zeichen setzen und gemeinsam mit Ihnen in Witten einen wichtigen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt leisten. 

Wann: Am 07 November 2020 zwischen 09:30 Uhr und 14:30 Uhr

Insgesamt sollen an diesem Tag 8.500 Bäume auf einer Fläche in Witten gepflanzt werden. Die Kosten pro Baum belaufen sich auf 1 Euro.

Ausführliche Informationen zum Ablauf, zur Ausrüstung und entsprechenden Hygienemaßnahmen erhalten Sie im Zuge der Anmeldung.
Dort können Sie auch angeben, mit wie vielen Personen Sie an der Aktion teilnehmen und/oder wie viele Bäume Sie pflanzen beziehungsweise spenden möchten.

Gerne können Sie die Aktion auch als eine Art Familientag im Unternehmen anbieten.

Für ausreichend Verpflegung während der Pflanzaktion wird gesorgt.
Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Urkunde. Zukünftig ist geplant, weitere solcher Aktionen im EN-Kreis durchzuführen und diese im Rahmen der freiwilligen CO2-Kompensation zertifizierbar zu machen.
Während der Veranstaltung werden Fotos für die Pressearbeit der teilnehmenden Organisationen gemacht. Die entsprechenden Bilder können Sie später auch für Ihre betriebseigene Berichterstattung nutzen. Möchten Sie nicht fotografiert werden, können Sie dies bei der Anmeldung angeben.

Bei Rückfragen können Sie sich an Kathrin Peters oder Michel Neuhaus von der EN-Agentur wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme oder Ihre Baumspende.

Oktober 7, 2020

Einladung zum virtuellen Trend-Speed-Dating der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Thema am 20. Oktober, 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr: "Solution as a Service – Vom Produkthersteller zum Problemlöser für Ihre Kunden" - Diesmal in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Industrial Sales and Service Engeneering der Ruhr-Universität Bochum.

Was erwartet Sie?
Mit dem Internet der Dinge ergeben sich für Unternehmen große Chancen zur Transformation ihrer Geschäftsmodelle. Doch wie komme ich von meinem Produkt zu einem innovativen Service-Angebot? Erfahren sie von Prof. Dr. Jens Pöppelbuß, welche Möglichkeiten mit einem Wandel vom traditionellen Produktgeschäft zu einem dienstleistungsorientierten Lösungsgeschäft verbunden sind und welche Rolle neue digitale Technologien hierbei spielen. Außerdem werden regionale Unternehmen wie Vogelsang Elektromotoren GmbH, J.D.Neuhaus Group und Kaeser Kompressoren SE Erfahrungen zu ihren eigenen Anwendungen und Herausforderungen berichten.

Mehr Infos hier: https://netzn.de/b/e1d23bde-bd64-4d37-a4c0-8af66f904daf/virtuelles-trend-speed-dating-geht-in-die-naechste-runde

Anmeldung hier: https://events.netzn.de/tsd-20-10

September 29, 2020

„“DIGITALISIERUNG DER PRODUKTION – TECHNOLOGIEN FÜR MEHR WETTBEWERBSFÄHIGKEIT““ am 08. Oktober

Reihe 'Südwestfalen DIGITAL': Gemeinsam mit unseren Partnern im Projekt Produktion.Digital.Südwestfalen und dem Transferverbund Südwestfalen laden wir Sie herzlich ein zur Teilnahme an folgendem Online-Seminar:

Donnerstag 08. Oktober 2020, 15:00 - 16.00 Uhr
"DIGITALISIERUNG DER PRODUKTION - TECHNOLOGIEN FÜR MEHR WETTBEWERBSFÄHIGKEIT"

1. Begrüßung
Thomas Junge, Geschäftsführer Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH

2. Potentiale durch 5G in der Produktionstechnik
Niels König, 5G-Industry Campus Europe an der RWTH Aachen

3. Digital Twin of Performance – MindSphere Data Modelling im Siemens Werk Tübingen
Yunus Arslan, Siemens AG

4. Das Potential von KI in der Produktion und der Weg dorthin
Erman Aydin, ProDaSo GmbH, Bielefeld

5. "Sie kennen die Vorteile von IIoT & Industrie 4.0 und wollen endlich loslegen? Wir zeigen Ihnen anhand von konkreten Praxisbeispielen wie“
Minou Kehl, IDAP Informationsmanagement GmbH, Hürth

Im Anschluss an die Impulsvorträge haben Sie die Möglichkeit virtuell zu netzwerken und sich mit den Projektpartnern und weiteren Teilnehmer*innen auszutauschen.

Im Projekt„Produktion.Digital.Südwestfalen“ unterstützen die beiden Scouts Markus Kürpik und Marco Engel kleine und mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes bei der Lösung von individuellen Digitalisierungsfragestellungen. Räumlich konzentriert sich das Projekt auf die Region Südwestfalen und den Ennepe-Ruhr-Kreis.

Sind möchten dabei sein? Hier geht es zur Anmeldung.

Für Ihre Rückfragen steht Brigitte Drees, EN-Agentur, unter Tel.: 02324-5648 14 oder per E-Mail drees@en-agentur.de gerne bereit.

September 23, 2020

Online-Workshop: CSR & Zirkuläre Wertschöpfung

Wie kann zirkuläre Wertschöpfung als Teil einer CSR-Strategie verstanden und angewendet werden?

Corporate Social Responsibility (kurz: CSR) bedeutet übersetzt unternehmerische Verantwortung. Unternehmen haben in vielen Bereichen Verantwortung, die über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgeht. Dazu zählen die Felder Markt, Arbeitsplatz, Gemeinwesen und vor allen Dingen auch Umwelt.

Ein Weg für Unternehmen, im Bereich Umwelt Verantwortung zu übernehmen, ist die Zirkuläre Wertschöpfung. Produkte und Materialien werden möglichst lange in Kreisläufen geführt und ermöglichen so neue, effektivere Geschäftsmodelle.

In unserem Online-Workshop in Kooperation mit dem Prosperkolleg zeigen wir, wie Zirkuläre Wertschöpfung als ein Teil einer CSR-Strategie verstanden und angewendet werden kann.

Wann: 05. Oktober, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Wo:     Digital (via Zoom)

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

September 14, 2020

Einladung zum Erfahrungsaustausch „Produzierendes Gewerbe“

auf diesem Wege laden wir Sie zum dritten (Video) Erfahrungsaustausch „produzierendes Gewerbe“ ein. Diesmal haben wir einen Schwerpunkt auf einen Aspekt des Technologiemanagement gelegt.

Read more

September 9, 2020

Wie transparent ist meine Lieferkette?

Expertengespräch über Transparenz, Nachhaltigkeit und Verantwortung am 29.09.2020 ab 16 Uhr.

Mit Themen wie dem Lieferkettengesetz und dem European Green Deal beherrscht Nachhaltigkeit die politische Diskussion. Aber nicht nur die Politik, sondern auch Kunden und Investoren stellen verstärkte Ansprüche an die Nachhaltigkeit von Unternehmen.

Ein Großteil der Auswirkungen und Risiken, die mit Nachhaltigkeit einhergehen, liegen in der Lieferkette. Ein Grundstein, um Nachhaltigkeit zu managen und Verbesserungen durchzuführen, liegt daher im Schaffen von Transparenz. Nur wer seine tiefere Lieferkette kennt, kann Risiken vermeiden, Maßnahmen effizient angehen und pro-aktiv gestalten.

Die GLS Bank und die sustainabill GmbH laden Sie herzlich zu einem digitalen Expertengespräch zu den Anforderungen an nachhaltige Lieferketten ein. Wir möchten vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen anregen, über die Anforderungen im Bereich transparenter Lieferketten und Best-Practice Ansätze zu sprechen. Welche Herausforderungen haben Sie beim transparent machen Ihrer Lieferkette? Senden Sie uns gerne schon vorab Ihre Fragen an: news@gls.de

September 2, 2020

Digitale Ausbildungsmesse am 12.11.2020

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt in diesem Jahr viele Wege der Nachwuchsgewinnung. Trotz alledem brauchen Schüler*innen der Abschlussklassen einen Ausbildungsplatz und Unternehmen ihre Auszubildenden. Um kontaktlos, aber direkt mit Jugendlichen zu kommunizieren und auch in diesem Jahr Nachwuchs zu finden, können Unternehmen von verschiedene digitalen Angeboten profitieren.

Am 12. November 2020 findet in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr eine virtuelle Ausbildungsmesse statt. Teilnehmen können Unternehmen aller Branchen wie Handwerk, Industrie, Pflege, Handel und Verwaltung. Die Messe ist Teil der schulischen Berufsorientierung von "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA), so dass die Jugendlichen in der Schule auf die Messeteilnahme vorbereitet werden können. In Live-Vorträgen präsentieren Auszubildende der teilnehmenden Betriebe mit kurzen Videoclips ihren Ausbildungsberuf und es werden Karrieremöglichkeiten im Unternehmen vorgestellt. Die Jugendlichen können in 1:1-Videochats mit den Ausbildungsverantwortlichen direkt ins Gespräch kommen. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit und ausbildungsbegleitender Projekte

Ziel der Messe ist es, Jugendliche frühzeitig über die Ausbildungs-möglichkeiten in der Region zu informieren und so Praktikanten und Auszubildende für das nächste Jahr zu gewinnen. Organisiert wird die viertuelle Ausbildungsmesse von der Veranstaltungsgemeinschaft Märkische Region in Zusammenarbeit mit dem Anbieter Stuzubi.

Die Anmeldung erfolgt über die agenturmark GmbH. Sie können sich hier zur digitalen Ausbildungsmesse anmelden. Anmeldeschluss ist der 30. September 2020.

Don`t copy text!